Dating a marshall amplifier

In unserer Aufstellung haben wir daher großen Wert auf die Beschreibung der äußeren und inneren Eigenschaften der Marshall-Amps und -Boxen gelegt, sodass jeder anhand dieser Details das Baujahr eines Produktes ermitteln kann.Generell kann man die Marshall-Zeitschiene bis 1992 in drei Hauptperioden einteilen: A: 19 B: 1965 bis Juni 1969 C: Juli 1969 bis September 1992.Das kleine Silberschild wird ab Herbst 1964 gegen ein weiß unterlegtes, großes Block-Logo-Plexischild mit rotbraunem („maroon“) Schriftzug ersetzt und die Front komplett mit schwarzem Tolex ohne Lippe bezogen; außerdem kommt ein weißes Front-Bedienpanel (adäquat zum rückwärtigen Panel) zum Einsatz.Anfang 1965 taucht das Marshall-Schild in Gold mit schwarzer Schrift (das sogenannte Block-Logo) auf.

Marshall-Amps aus dieser Periode sind praktisch unmöglich zu finden, da sie nur in England und in extrem kleinen Stückzahlen verkauft wurden (ca. Davon dürften heute kaum noch Exemplare existieren und wenn, dann sind sie in sicherer Sammlerhand oder in Museen.

Die legendären, hohen Dagnall-(EVHBrown-Sound) Netztrafos kommen bei der 100-Watt-Serie zum Einsatz. ) Im gleichen Jahr erscheint der erste 200 Watt starke Major Amp mit KT88-Endröhren, der liebevoll aufgrund wohl seines säuischen Gewichts „The Pig“ getauft wird. Die braune Pertinax Lötleiste ist Ende des Jahres wieder ungelocht.

Die Front Panels erhalten Ende 1967 den Aufdruck JMP (Jim Marshall Products). Man beginnt damit, die Lötpunkte mit roten Lackpunkten zu versiegeln.

All das macht den jetzt 50 W starken Amp noch lauter und aggressiver.

Die bernsteinfarbene runde Kontrollleuchte wird nun durch die rote quadratische ersetzt.

Search for dating a marshall amplifier:

dating a marshall amplifier-32dating a marshall amplifier-65dating a marshall amplifier-20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One thought on “dating a marshall amplifier”

  1. Personally, I think you're a bit self-conscious/paranoid about what other people think. Many women look at these glamour magazines and nit pick. But why would women be upset when the men on teh street were okay with it? I am just confused by this dating nonsense, even though in my case it wasnt even a real date.